Endlich da, endlich E-Rollern, endlich eKFV!

Irgendwie reiben wir uns ja immer noch die Augen…Am 15.06.19 ist die Verordnung über die Teilnahme von Elektrokleinstfahrzeugen am Straßenverkehr, die eKFV, in Kraft getreten. E-Scooter dürfen damit offiziell und ganz legal am öffentlichen Verkehr teilnehmen. Nach jahrelanger Debatte hält moderne und umweltfreundliche Fortbewegung im Mikro-Format nun Einzug auf Deutschlands Straßen und sorgt für flexible letzte Meilen. Die komplette Verordnung findet ihr hier. Wenn ihr regelmäßig in unserem Blog vorbeischaut und/oder Augen und Ohren in Punkto Nachrichtenlage offen haltet, sind euch die entscheidenden Facts aber sicher bekannt. Absolut zurecht ist das Thema Mikromobilität derzeit omnipräsent.

Kurze Auffrischung in Sachen eKFV: Es dürfen mit der Verordnung solche Elektrokleinstfahrzeuge am Straßenverkehr teilnehmen, die über eine Halte- oder Lenkstange verfügen und eine bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit von 6 km/h bis 20 km/h haben.

Sind ein Radweg oder ein Radfahrstreifen vorhanden, so müssen eKF hierauf gefahren werden. Gibt es keine, darf die Fahrbahn genutzt werden. Eine Helmpflicht besteht nicht (ABER: „Looks like shit, but saves my life“!)

Ein Führerschein wird nicht benötigt, das Mindestalter zum Fahren beträgt 14 Jahre. Der Scooter ist versicherungspflichtig und muss verkehrssicherheitsrechtliche Mindestanforderungen erfüllen.

E-Scooter und Co. benötigen also eine offiziell erteilte ABE (Allgemeine Betriebserlaubnis), um gemäß der eKFV am Straßenverkehr teilnehmen zu dürfen. Die schlechte Nachricht: Hersteller und Kraftfahrt-Bundesamt kommen der Nachfrage derzeit praktisch nicht hinterher. Entsprechend sind bis dato kaum E-Scooter mit ABE erhältlich und es herrscht ein wenig Ruhe vor dem (Scooter-) Sturm in Deutschland. Die gute Nachricht gleich hinterher: EGRET als einer DER Top-Anbieter im Bereich E-Scooter hat es soeben geschafft und wird ab August mit dem EGRET TEN V4 in der StVO-Version an den Start gehen.

Die EGRET V4 Version kombiniert die gewohnt solide und kompakte Bauweise mit einem neuen und leiseren Motor. Der hohe Fahrkomfort entsteht durch die 10 Zoll Luftreifen, Scheibenbremsen schaffen die nötige Sicherheit. EGRET E-Roller sind äußerst hochwertig verarbeitet und langlebig.
Der Aufbau erfolgt sekundenschnell, der Klappmechanismus für den praktischen Transport ist ebenso easy erledigt. Nützliche Details wie ein Bügel für ein Schloss, ein USB-Anschluss am Display oder der Platz für die Versicherungsplakette unterm Rücklicht wurden ergänzt.

Also, ganz legal Gas geben und mit dem EGRET TEN V4 die Straßen unsicher machen! Ganz brav nach StVO versteht sich. Bestell jetzt vor und sicher Dir den E-Scooter Fahrspaß nach eKFV ab August bei uns im Shop.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.