Aktionstag Mikromobilität – Die smarte Welt der Kleinfahrzeuge

In Zeiten von verstopften Innenstädten mit dicker Luft steigt die Nachfrage nach individuellen, umweltfreundlichen und flexiblen Alternativen. Elektromobilität ist die Bewegung von morgen und auch die Leibniz Universität Hannover hat diesen Trend erkannt. Beim Aktionstag des Technik Salons am 21.06.2018 auf dem Gelände des PZH wurden clevere, flexible Konzepte und Mikromobile vorgestellt.


Ab 2019 nutzen 5000 Studierende und Mitarbeiter den Campus Maschinenbau in Garbsen und natürlich man macht sich Gedanken um die entstehende Mobilitätskultur. urban-trends war dabei und hat praktische Fahrzeuglösungen für die letzten Meter präsentiert.


Grundsätzliche Gedanken um neue Arten der Fortbewegung macht man sich beim Technik Salon der Leibniz Universität Hannover natürlich nicht erst seit gestern – für den neuen Standort der Maschinenbauer in Garbsen kommt jedoch ein zusätzlicher Anreiz ins Spiel. Die S-Bahn Haltestelle Schönebecker Allee (zuvor: „Friedhof Auf der Horst“) liegt ein gutes Stück entfernt vom Campus Maschinenbau und Bahnfahrende müssen gar noch eine Autobahnbrücke der A2 überqueren. Die neue Pendelbus-Linie 404 wird den morgendlichen Ansturm kaum bewältigen können. Clevere, flexible und kleine Mikromobile könnten Abhilfe schaffen.


urban-trends bedient genau diese Nachfrage war daher natürlich als Aussteller dabei. Unsere Auswahl an elektrischen Rollern und Boards von EGRET, SXT-Scooters, Kumpan oder Inboard bietet eine umweltschonende und flexible Alternative für Kurz- und Mittelstrecken. Der erste öffentliche Aktionstag Mikromobilität diente als Schaufenster mit Testfahrten und Infoständen – die Resonanz war gut, eine Fortsetzung folgt. Das Interesse sowie viel positives Feedback bestätigen uns, dass wir auf dem sprichwörtlich richtigen Weg sind!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.